Zum Inhalt springen

Explosionsgeschützte Kameras für die Öl- und Gasindustrie

Bohrplattform, ex-Schutz, Kamera, Onshore, Offshore, Öl, Gas

Öl und Gas sind nach wie vor wichtige Energieträger und lassen sich insbesondere für mobile Anwendungen nur schwer ersetzen. Da die Rohstoffe nur in den seltensten Fällen dort gebraucht werden wo sie auch vorkommen müssen sie, meist über Pipelinesysteme, transportiert werden.

Von den Förderstellen zu Land (Onshore) oder zu Wasser (Offshore) werden die Energieträger häufig über sehr weite Strecken zum Abnehmer oder Bearbeiter befördert. Die Verdichter oder Pumpstationen entlang der Förderstrecke sorgen für den nötigen Druck in der Pipeline. Gesteuert werden solche Anlagen meist über eine zentrale Messwarte. Oft ist diese aber weit entfernt vom Prozessgeschehen. Bohrplattformen sind je nach Größe häufig unbemannt. Die wichtigen Prozessdaten, wie zum Beispiel der Förderdruck, Temperaturen oder Fördermengen, werden entweder über Datenleitungen entlang der Pipeline oder via Satellit zu den Messwarten übertragen.

Die verwendetet Gerätetechnik ist fast ausschließlich in explosionsgefährdeten Bereichen installiert und muss entsprechend geeignet sein.

Robuste Kameras für härteste Anwendungen

  • Die ExCam Serie, insbesondere in der Edelstahl Bauvariante, ist die robusteste Ex-Kamera ihrer Klasse: Das extrem witterungsbeständige Edelstahlgehäuse ist mit IP67 absolut staub- und wasserdicht gegen zeitweiliges Untertauchen und somit bestens für alle Offshore-Anlagen geeignet.

  • Damit selbst bei -20°C nichts einfriert und alle Systeme optimal funktionieren, können alle Kameras der ExCam Serie beheizt werden. Nicht nur die Linsen, sondern das gesamte Gehäuse.

  • Trotz des geringen Gewichtes und der kleinen Abmessungen sind alle Kameras der ExCam Serie in der Zündschutzart „druckfeste Kapselung“ aufgebaut. Das bedeutet, dass im Gegensatz zu „überdruckgekapselten“ Wettbewerbsprodukten keine zusätzlichen Drucküberwachungseinrichtungen installiert werden müssen. Der Installationsaufwand der ExCam Serie beschränkt sich somit auf ein Minimum.

  • Das Systemkabel SKA01 liefert der ExCam Serie alle nötigen Signale in einem Mantel: Spannungsversorgung, Video- und Steuersignal. Mit der speziellen PUR-Ummantelung entspricht es somit nicht nur den Ex-Vorschriften der Norm 60079-14, sondern ist auch flammwidrig, robust und selbst für den Einsatz in extremen Temperaturbereichen geeignet.  

  • Die ExCam niteZoom ist mit ihrer Minimalausleuchtung von 0,0004 Lux so lichtempfindlich, dass sie auf leistungsstarke Beleuchtungstechnik verzichten kann. So ersetzt die ExCam niteZoom in Kombination mit einem 50 Watt Scheinwerfer vergleichbare Systeme mit 400Watt Xenonlicht. Mehr in diesem Demo-Video.

Netzwerk und Verfügbarkeit – neue Technologien lösen alte Probleme

Langfristig werden IP-basierende Kommunikationsnetze die analogen Strukturen vorhandener CCTV-Netze ersetzen. Die Vorteile des TCP/IP-Protokolls liegen auf der Hand: Audiosignale, Prozessdaten und Videosignale lassen sich so einfach über weite Strecken übertragen, Installationsentfernungen verlieren an Bedeutung. 

  • An die (Ex)Connection Rail Serie können Kameras, Lautsprecher und Mikrofone im Ex-Bereich angeschlossen werden und deren Signale in Netzwerkströme konvertiert werden. Die Signale sind mit diesem Schritt beliebig verfügbar: Ob direkt vor Ort, in der Messwarte am anderen Ende der Republik, oder sogar weltweit.

  • Mittels SAMCON-Technologie können jedoch nicht nur unbemannte Anlagen eingesehen werden: So kann beispielsweise aus der Messwarte via DECT ExNF Interface vollduplex mit dem Arbeiterteam auf der Anlage gesprochen werden! Zudem befinden sich die Arbeiter alle in einer DECT-Konferenz und können somit auch untereinander kommunizieren.

  • Unbemannte Bohr-, Förder- oder Verdichterstationen können durch SAMCON Technologie mit jeder schnellen Datenverbindung an die Zentralstation angebunden werden. Ob per VPN-Tunnel durch das Internet, via Satellit oder bidirektionaler Richtfunktechnik.

  • Mit dem Videomanagementsystem SAMCONtrol können Videos dort angezeigt werden, wo sie gebraucht werden. Auch direkt im Prozessleitsystem. SAMCONtrol ist momentan weltweit das einzige rein webbasierte Videomanagementsystem. Durch die Verwendung von Webtechnologien wie Adobe Flash entfällt bei SAMCONtrol die Notwendigkeit Clientseitig eine Videosoftware zu installieren. Jeder Browser wird zu einem voll ausgestatten Videomanagementsystem!

Warum SAMCON?

Unsere Produkte sind immer nur Werkzeuge unserer Projektierung. Keines unserer Produkte ist ohne Anforderung aus einem Projekt entstanden! Wir verstehen uns als Lösungsanbieter. Unsere Philosophie: Kunden umfassend zu beraten. Gemeinsam praktikable und pragmatische Wege zu finden. Und natürlich ein Projekt zur Zufriedenheit unserer Kunden umzusetzen.

Prüfen Sie uns! Lesen Sie unsere Referenzen und Kundenbewertungen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!