***Seite in Bearbeitung***

ExCam-IPM3016.png
ExCam-IPM3016-Teaser_de.JPG


Mit der ExCam IPM3016 ist eine ultrakompakte, leistungsfähige IP-Megapixel-Kamera verfügbar, die in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden kann!

Sie bietet trotz Ihrer ultrakompakten Baugröße HDTV-Auflösung (720p) in Kombination mit einem Weitwinkelobjektiv. Mit ATEX, IECEx und EAC-Ex Zulassung für gas- und staubexplosionsgefährdete Bereiche sowie für den Bergbau, verfügt die Kamera über eine Vielzahl von Zulassungen.

Zulassungen und Zonen:

Ex-Zonen-T08-VA_de.png

 

Was macht diese Kamera besonders? Warum ist sie besser als ihr Vorgängermodell?

Die ExCam IPM3016 besitzt einen besseren Sensor und hat somit eine noch bessere Auflösung als ihr Vorgänger. Die Bildqualität ist doppelt so hoch wie bei der ExCam IPM3014. Dank progressiver Abtastung ist die ExCam IPM3016 in der Lage, hochauflösende Bilder bewegter Objekte mit bis zu 30 Frames pro Sekunde zu liefern: Ohne Bewegungsunschärfe! Der CMOS Sensor liefert multiple Videoströme in 3MP bei voller Bildrate.

 

Was macht die ExCam IPM3016 so ökonomisch?

Die ExCam IPM3016 ist eine kompakte und kostengünstige explosionsgeschützte Kamera. Bei der Entwicklung haben wir darauf geachtet die mechanischen Adapter so zu konstruieren, dass die Kamera mit sehr geringem Fertigungsaufwand produziert werden kann. Ein hochbeständiger und elektrisch isolierender 3D-Kunststoffadapter beherbergt die Webserverplatine, den CMOS Sensor, das Objektiv sowie den Temperaturregler in nur einem Bauteil! Durch diesen Vorteil benötigen wir viel weniger Platz und Montagezeit, als bei vergleichbaren Blechkonstruktionen was zusätzlich die Kosten reduziert. Diese Tatsache in Kombination mit dem kompakten Gehäuse macht die Kamera bereits hinsichtlich der Fertigungskosten sehr günstig. Von diesem Preisvorteil profitieren auch unsere Kunden.

 

Welches Sichtfeld deckt die Kamera ab?

Der Anwender hat 3 Objektive zur Auswahl. Er kann individuell, je nach Anwendung, zwischen 3 unterschiedlichen Blickwinkeln wählen: Weitwinkelobjektiv, Objektiv mit normaler Brennweite oder Tele- Objektiv.

 

Für die ExCam IPM3016 wurden 2018 ein neues ATEX- und ein neues IECEx-Zertifikat erwirkt. Was sind die Gründe hierfür?

Zum Einen sollten in den neuen Zertifikaten die Richtlinie 2014/34EU sowie die Normenreihe EN/IEC 60079 dem aktuellen Stand der Technik nachgezogen werden.

Des Weiteren haben wir den Temperaturbereich bei der neuen Zulassung bis an die Grenzen des technisch Machbaren erweitert. Wir können die ExCam in einem Temperaturbereich zwischen -60°C und +150°C sicher betreiben.

Die Zulassungslandschaft kann jeder Zeit für andere Märkte erweitert werden.

Die ExCam-Reihe ist sowohl im Rahmen der europäischen (ATEX) als auch der internationalen Richtlinie (IECEx) sowie für die russische Zollunion (EAC-Ex)  zertifiziert. Das Gehäuse ist für die ATEX Gruppe I (Bergbau) mit einem geringen Risiko der mechanischen Gefährdung und für die ATEX Gruppe II (Gas und Staub) für die Zonen 1, 2 sowie 21 und 22 einschließlich der Explosionsgruppen IIC / IIIC mit einem hohen Risiko der mechanischen Gefährdung zugelassen. Mit dem Bestehen der Fall- und Schlagfestigkeitstests (DIN EN 60079: 0 2012) für das Gehäuse ist die Kamera sowohl für stationäre als auch für ortsveränderliche Anwendungen bestens geeignet!

 

Gibt es noch weitere Vorteile der ExCam IPM3016?

Die Kamera ist robust und medienbeständig: Das Edelstahlgehäuse der ExCam IPM3016 wiegt, inklusive der Kamera, lediglich 3.000g. Damit bringt unsere Kamera lediglich ein Zehntel des Gewichtes vergleichbarer Kameras auf die Waage! Mit ihrer Länge von 158 mm und einem Durchmesser von 79 mm ist die ExCam IPM3016 kleiner als manche Kameramodelle für sichere Bereiche - bei leistungsstärkeren Funktionen.

Die ExCam-Reihe deckt dank Ihrer hochwertigen Materialien eine mehrseitige Medienbeständigkeitsliste ab! Unterschiedliche Edelstahllegierungen können für den jeweiligen Einsatzzweck ausgewählt und somit perfekt auf diesen abgestimmt werden. Optional kann die Kamera lackiert bzw. pulverbeschichtet werden, um eine individuelle Medienbeständigkeit zu realisieren. Die speziell konstruierten GYLON-Flachdichtungen (PTFE) machen die Kamera nicht nur wasserdicht (IP68), sondern auch beständig gegen eine Vielzahl von Chemikalien (Eine Medienbeständigkeitsliste liegt vor). Das äußerst robuste, kratz- und schlagfeste Borosilikatglas der Frontscheibe reiht sich nahtlos ein in die Liste hochwertiger Materialien.

 

Minimaler Installationsaufwand & Power over Ethernet (PoE)

Die Besonderheit der ExCam IPM3016 liegt darin, dass sowohl Daten, als auch die Spannungsversorgung in nur einem einzigen Kabel geführt werden. Somit wird für den Anschluss im sicheren Bereich nur noch ein PoE-Switch oder ein PoE-Midspan benötigt. Die Stromversorgung der Kameras kann per Power over Ethernet (PoE gemäß IEEE 802.3af) über das Netzwerk erfolgen, sodass die kostspielige Installation von Stromkabeln restlos entfällt.

 

Netzwerkkabel für den Ex Bereich

Das Netzwerkkabel der ExCam IP ist speziell für den Ex-Bereich entwickelt. Dank der PUR-Ummantelung ist es mechanisch extrem robust und zudem UV-beständig und flammwidrig gemäß DIN EN 60079-14. Durch den hohen Leiterquerschnitt (AWG24) und die geschirmte CAT6-Verseilung können selbst in EMV-kritischen Bereichen größere Entfernungen problemlos überwunden werden.

 

Multistreaming - Mehrere unterschiedliche Videoströme gleichzeitig!

Es können mehrere H.264-Videoströme sowie Motion JPEG-Videoströme simultan entweder mit voller Bildrate oder individuell optimiert für unterschiedliche Qualitätsanforderungen und Bandbreitenbeschränkungen bereitgestellt werden.

 

 

 

 

 

 

Fragen zum Produkt

Haben Sie Fragen zu einem Produkt? Setzen Sie sich mit unserem Sales Team in Verbindung.

 

 

 

 

 

 

 

ExCam-live-link

Sehen und steuern Sie unsere Kameras live!

  1. Verwenden Sie den aktuellen Firefox Browser
  2. Installieren Sie den aktuellen Adobe Flash Player
  3. Klicken Sie auf den Link unten
  4. Ihr Benutzername ist: excam-tester
    Ihr Kennwort ist: samcon-what-else
  5. Wählen Sie Ihr ViewSet und die ensprechende Kamera aus...

Sollten Sie etwas vermissen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung!